www gokhulp.be ist eine gemeinsame Initiative der Kommission für Glücksspiele, der VoG Le Pélican (Brüssel) und des CAD-Limburg.

Die zweisprachige Website bietet Hilfe und Informationen für Personen, die an Spielsucht leiden. Für Spielsüchtige ist es häufig schwierig, Hilfe zu suchen. Grund dafür sind vor allem ein Gefühl der Scham, die Angst, nicht verstanden zu werden, und die stete Hoffnung, seine (finanziellen) Probleme durch weitere Glücksspiele noch lösen zu können. Die Website soll Problemspielern eine bessere Hilfe bieten. Immer mehr Menschen spielen online. Wir hoffen, dass diese Website Spielsüchtigen die Möglichkeit bietet, schneller einen Weg zu Hilfe und korrekten Informationen zu finden. Das Angebot ist für Besucher der Website kostenlos und vollkommen anonym.
 
Die Website besteht aus zwei Teilen. Der informative Teil enthält viele Fakten zu Glückspielen und Spielsucht. Es gibt eine Rubrik mit häufig gestellten Fragen (FAQ), Informationen zu Hilfe, und die Besucher können in einem öffentlichen Forum Nachrichten posten. Auch das Umfeld von Spielsüchtigen und Fachkräfte finden im informativen Teil zahlreiche Ratschläge und Informationen. Darüber hinaus stehen dem Besucher drei Arten von Selbsttests zur Verfügung, wenn er sich über sein Spielverhalten Gedanken macht.
 
Jeder, der mit dem Spielen Probleme hat und an seinem Verhalten etwas ändern möchte, kann sich über die Website anonym und kostenlos bei der Online-Selbsthilfe (Selfhelp) anmelden. Im Verlauf des Programms, das je nach Wunsch 3 bis 12 Wochen dauert, können die Teilnehmer eine ganze Reihe von Herausforderungen meistern und nutzen, die ihnen helfen sollen, ihr Ziel zu erreichen. Wer sich zum Selfhelp-Programm angemeldet hat, kann über ein gesichertes Forum mit anderen Hilfesuchenden in Kontakt treten. Es kann sehr hilfreich sein, Erfahrungen auszutauschen, über den bereits zurückgelegten Weg zu berichten und sich gegenseitig zu unterstützen.
 
Den Aktions-Ordner der Website finden Sie hier.
Das Aktions-Plakat der Website finden Sie hier.

Um sich dieses Material auf dem Postweg zusenden zu lassen, wenden Sie sich bitte an: barbara.masquelier@gamingcommission.be – Tel.: 02/213.42.75