Um Bingo-Geräte betreiben zu dürfen, benötigt der Betreiber eines Cafés eine Genehmigung C. Ein Genehmigungsinhaber darf maximal zwei Bingo-Geräte aufstellen. Ein Spieler muss mindestens 18 Jahre alt sein, um an einem Bingo-Gerät
spielen zu dürfen. Zu Beginn des Spiels muss der Spieler seinen elektronischen Personalausweis in das Gerät stecken, sodass Spieler unter 18 Jahren automatisch ausgeschlossen werden. Der Betreiber ist letzten Endes verantwortlich, dafür
zu sorgen, dass keine Minderjährigen am Bingo-Gerät spielen.

Hier finden Sie die Liste aller aktiven C-Lizenzen (25/10/2017)

 

Um eine C-Lizenz zu beantragen, müssen Sie dieses Antragsformular ausfüllen (das Original, keine Kopie). Sie müssen dieses Formular unterzeichnen, an die Glücksspielkommission zurückschicken und folgende Dokumente/Angaben beifügen:
  1. die Stellungnahme des Bürgermeisters, in der bescheinigt wird, dass alle gesetzlichen Bedingungen für den Betrieb der Glücksspieleinrichtung erfüllt sind oder die Bescheinigung, dass diese Stellungnahme per Einschreiben beantragt wurde. Bei dieser Stellungnahme muss es sich um ein Originalschreiben handeln, das vom Bürgermeister oder einer gesetzlich dazu bevollmächtigten Person unterzeichnet sein und mit einem Gemeindestempel versehen sein muss (Vermerk bezüglich der Stellungnahme des Bürgermeisters). Nach dem neuen Gemeindegesetz kann diese Vollmacht verschiedenen Personen erteilt werden (dem ersten Schöffen, der Polizei usw.), sie muss jedoch einen offiziellen Charakter haben. Die Bescheinigung des Antrags muss mindestens einen Monat alt sein, bevor die Akte bearbeitet wird. In verschiedenen Gemeinden ist die tatsächliche Stellungnahme des Bürgermeisters obligatorisch und die alleinige Bescheinigung des Antrags reicht nicht aus;
     
  2. die Unternehmensdaten und die Niederlassungseinheit in der Zentralen Datenbank der Unternehmen;
     
  3. die Steuerbescheinigungen (MwSt. und direkte Steuern), die nicht älter als 3 Monate sein dürfen;
     
  4. eine Kopie der Satzung der Gesellschaft, wenn der Antragsteller eine juristische Person ist;
     
  5. einen Originalauszug aus dem Strafregister, der sich auf die letzten drei Jahre bezieht (nur dann, wenn der Antragsteller Ausländer ist).
Der einmalige Beitrag muss in der vorgegebenen Zeit entrichtet werden. Der jeweilige Betrag wird jährlich in einem Königlichen Erlass festgelegt. Der einmalige Beitrag gilt für die vollständige Laufzeit der C-Lizenz.
Für 2012 entspricht dieser Beitrag 620 Euro.
 
Sie können eine C-Lizenz auch direkt über unsere Website beantragen.
Eine C-Lizenz wird für 5 Jahre erteilt.
 
 
Um den Glücksspielbetrieb in Ihrem gastronomischen Betrieb einzustellen, müssen Sie dieses Antragsformular ausfüllen. Sie müssen dieses Formular unterzeichnen, an die Glücksspielkommission zurückschicken und Folgendes beifügen:
  1. eine Bescheinigung des Lieferanten der Spiele;
     
  2. Ihr Lizenzoriginal (graues Dokument);
     
  3. die Bescheinigung der Löschung aus dem Handelsregister (falls zutreffend);
     
  4. das Aushängeschild.